Beiträge von Robert Misik | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Beiträge von Robert Misik

World improvement reloaded

Why being on the Left means being progressive

Many people have lost the belief that the world can be put on a better track. Since the Enlightenment, people or groups of people – political parties, revolutionaries, subversives, utopians or reformers – have tried again and again, but often not much good has come of it. In this respect, we are once bitten, twice shy. […]

Weltverbesserung reloaded

Links sein heißt progressiv sein

Viele Menschen haben den Glauben daran verloren, dass man die Welt auf eine bessere Spur bringen kann. Seit der Aufklärung haben das zwar immer wieder Menschen oder Gruppen von Menschen – Parteien, Revolutionäre, Umstürzler, Utopisten oder Reformer – versucht, aber oft ist nicht viel Gutes rausgekommen. Wir sind in dieser Hinsicht gebrannte Kinder. […]

Das Ende des heroischen Unternehmers

Am 15. September 2008 erlebte die letzte Großideologie des 20. Jahrhunderts ihr Waterloo. An diesem Tag meldete das New Yorker Investmenthaus Lehman Brothers Insolvenz an – und die Regierung von US-Präsident George W. Bush ließ die Bank tatsächlich zusammenkrachen. […]

Österreich nach dem Schüsselismus

Es war schon kurz vor elf Uhr nachts, im Festzelt hing ein Dunst aus Freude und Schweiß, aus Zigarettenschwaden und euphorischer Entrücktheit, da trat Alfred Gusenbauer noch einmal auf die Bühne, umringt von allen, die Rang und Namen haben in der neuen und der alten Sozialdemokratie. […]

top