Blätter für deutsche und internationale Politik | www.blaetter.de

»Wir werden in Deutschland die Entwicklung in Ägypten unterstützen«

Stellungnahme der Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Rücktritt Mubaraks, 11.2.2011

Meine Damen und Herren, heute ist ein Tag großer Freude. Wir sind alle Zeugen eines historischen Wandels, und ich freue mich mit den Menschen in Ägypten, mit den Millionen Menschen auf den Straßen. In ihren Augen kann man sehen, welche Kraft die Freiheit entfalten kann. Und ich wünsche den Menschen auf dem weiteren Weg in eine neue, veränderte Gesellschaft den Mut, den sie schon in den letzten Tagen bewiesen haben. Ich wünsche ihnen vor allen Dingen eine Gesellschaft, die ohne Korruption, ohne Zensur, ohne Verhaftung und Folter sein wird. Und ich fordere von denen, die jetzt die Verantwortung tragen und die sie tragen werden, dass sie die Entwicklung in Ägypten unumkehrbar machen, dass sie diese Entwicklung friedlich gestalten. Die berechtigten Forderungen der Menschen, die in den letzten Tagen geäußert wurden, müssen mit wirklicher Kraft umgesetzt werden.

Meine Damen und Herren, wir werden in Deutschland die Entwicklung in Ägypten, die berechtigten Wünsche der Menschen nach unseren Kräften unterstützen. Wir glauben, dass es notwendig ist, dass diese Entwicklung wirklich unumkehrbar ist und dass sie in ein freieres Ägypten mündet. Am Ende dieser Entwicklung müssen freie Wahlen stehen. Präsident Mubarak hat mit seinem Rücktritt heute dem ägyptischen Volk einen letzten Dienst erwiesen. Wir erwarten auch von zukünftigen ägyptischen Regierungen, dass sie den Frieden im Nahen Osten so weiterführen, dass die Verträge, die mit Israel geschlossen wurden, eingehalten werden und dass die Sicherheit Israels garantiert wird.

Herzlichen Dank!