Dokumente zum Zeitgeschehen | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Dokumente zum Zeitgeschehen

»Der Ausbau der Erneuerbaren Energien muss deutlich gesteigert werden, um die Pariser Klimaziele zu erreichen«

Studie der International Renewable Energy Agency, 9.4.2019 (engl. Originalfassung)

Although energy-related CO2 emission growth in 2014-2016 was flat, estimated emission levels increased by 1.4 % in 2017 to reach a historic high of 32.5 Gt (IEA, 2018a). Currently, the world is not nearly on course to meet the well below 2°C climate objective, and even further from attaining the aspirational target of limiting warming to 1.5°C. […]

»Frauen sind in den Aufsichtsräten weiterhin stark in der Minderheit«

Studie der Allbright-Stiftung, 8.4.2019

Seit 2015 gilt eine gesetzliche Geschlechterquote von 30 Prozent für die Aufsichtsräte der großen Börsenunternehmen. Obgleich nur etwa die Hälfte der 160 Börsenunternehmen von diesem Gesetz betroffen ist, ist der Frauenanteil in den Aufsichtsräten bei allen Unternehmen im Durchschnitt auf 30 Prozent angestiegen, scheint aber nun zu stagnieren. […]

»Unter Jugendlichen auf dem Balkan zeigt sich eine überwältigende Unterstützung für die EU«

Jugendstudie Südosteuropa der Friedrich-Ebert-Stiftung, 8.4.2019

Junge Menschen aus der Balkanregion befinden sich weiterhin in einem schwierigen Übergang ins Erwachsenenleben. Der Zugang zum Arbeitsmarkt ist für sie beschwerlich und Arbeit häufig mit prekären Bedingungen verbunden. […]

»Unser Planet kann maximal eine Erwärmung um 1,5 Grad verkraften«

Studie des European Strategy and Policy Analysis System, 8.4.2019 (engl. Originalfassung)

It is estimated that By 2030, the world will be 1.5 degrees warmer than during pre-industrial times. This means that hotter summers will be the norm throughout Europe – but also in the United States, the southern neighbourhood and Asia. […]

»Das wirtschaftliche Handeln darf nicht weiter planetare Grenzen überschreiten«

Forderungspapier von FridaysForFuture, 8.4.2019

Die Klimakrise stellt für die Stabilität der Ökosysteme unseres Planeten und für Millionen von Menschen eine existenzielle Bedrohung dar. Eine ungebremste Erderwärmung ist eine enorme Gefahr für Frieden und Wohlstand weltweit. […]

»Immer mehr Deutsche fahren mit Bus und Bahn«

Pressemitteilung des Statistischen Bundesamts, 4.4.2019

Immer mehr Deutsche fahren mit Bus und Bahn. Im vergangenen Jahr stiegen die Fahrten im Linienverkehr im Vergleich zu 2017 auf die Rekordmarke von rund 11,6 Milliarden, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Nach diesen vorläufigen Zahlen gab es 2018 pro Tag durchschnittlich fast 32 Millionen Fahrten im Nah- und Fernverkehr. […]

»Sexueller Kindesmissbrauch: Die gesamte Gesellschaft hat versagt«

Bericht der Aufarbeitungskommission zu sexuellem Kindesmissbrauch, 3.4.2019

In den Anhörungen und schriftlichen Berich­ten wird deutlich, dass ein großer Anteil der Betroffenen neben sexueller Gewalt auch kör­perliche Misshandlungen, Vernachlässigun­gen oder psychischen Missbrauch erlebt hat. […]

»Es verbietet sich, das Leben – auch ein leidensbehaftetes Weiterleben – als Schaden anzusehen«

Urteil des Bundesgerichtshofes, 2.4.2019

Der unter anderem für das Arzthaftungsrecht zuständige VI. Zivilsenat hat auf die Revision des Beklagten das klageabweisende Urteil des Landgerichts wiederhergestellt. Dem Kläger steht kein Anspruch auf Zahlung eines Schmerzensgeldes zu. Dabei kann dahinstehen, ob der Beklagte Pflichten verletzt hat. Denn jedenfalls fehlt es an einem immateriellen Schaden. […]

»Der Niedriglohnsektor in Deutschland ist größer als bisher bekannt«

Studie des DIW, 2.4.2019

Der Arbeitsmarkt boomt und die Arbeitsnachfrage ist hoch. Dennoch arbeitet etwa ein Viertel der abhängig Beschäftigten in Deutschland zu Niedriglöhnen. Dieser beachtliche Anteil ist im europäischen Vergleich einer der größten. […]

»Großstädter sind öfter von Armut betroffen«

Studie der Bertelsmann Stiftung, 2.4.2019

Die Armutsquote in den deutschen Großstädten liegt auf einem deutlich höheren Niveau als in Deutschland insgesamt. So betrug der Anteil der Sozialleistungsempfänger an der Bevölkerung 2016 deutschlandweit 10,1 Prozent. […]

»Die Erwärmung der Ozeane hat ein Allzeithoch erreicht«

Bericht der Weltwetterorganisation, 28.3.2019 (engl.Originalfassung)

The physical signs and socio-economic impacts of climate change are accelerating as record greenhouse gas concentrations drive global temperatures towards increasingly dangerous levels, according to a new report from the World Meteorological Organization. […]

»Die Bezahlung pädagogischer Fach- und Leitungskräfte ist vollkommen unzureichend«

Studie im Auftrag des Deutschen Kitaleitungskongresses, 27.3.2019

Unter den Kita-Leitungen herrscht herbe Enttäuschung über die Politik. Eine große Mehrheit empfindet von dieser Seite kaum Wertschätzung für die eigene Arbeit. Die Bezahlung pädagogischer Fach- und Leitungskräfte ist vollkommen unzureichend. Vor allem Kita-Leitungen ohne Freistellung empfinden dies so. […]

»Kinder in Konfliktgebieten haben ein dreimal höheres Risiko, an wasserbedingten Krankheiten zu sterben als durch Waffengewalt«

UNICEF-Bericht, 22.3.2019

In langanhaltenden Konflikten haben Kinder unter 15 Jahren ein fast dreimal höheres Risiko, an Durchfall oder Krankheiten zu sterben, die auf verseuchtes Wasser zurückzuführen sind, als durch direkte Waffengewalt. […]

»Vereint gegen Nationalismus«

Aufruf von Campact zur Europawahl, 22.3.2019

Matteo Salvini in Italien, Viktor Orbán in Ungarn, Marine Le Pen in Frankreich – sie fiebern dem 26. Mai entgegen. Dann wird in Europa gewählt. Und Europas Rechtsextreme haben große Pläne: mit weit mehr Abgeordneten als bisher das EU-Parlament handlungsunfähig machen und Europa von innen zerstören. […]

»Flüchtlinge leben im Internierungslager im libyschen Tripolis unter unmenschlichen Bedingungen«

Bericht von Ärzte ohne Grenzen, 21.3.2019

Fast ein Viertel der Flüchtlinge und Migranten im Internierungslager Sabaa in Tripolis sind akut mangelernährt oder untergewichtig. Das ist das Ergebnis eines Berichts von Ärzte ohne Grenzen, für den die Teams zweimal alle Gefangenen auf Mangelernährung untersucht haben. Die Inhaftierten berichten, sie bekämen oft tagelang kein Essen. […]

»Mehr als zwei Milliarden Menschen haben keinen dauerhaften Zugang zu sauberem Trinkwasser«

Weltwasserbericht der Vereinten Nationen, 19.3.2019

2,1 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberem und durchgängig verfügbarem Trinkwasser. 4,3 Milliarden Menschen können keine sicheren Sanitäranlagen nutzen. Besonders betroffen sind dabei ohnehin diskriminierte Gruppen. Das zeigt der Weltwasserbericht 2019 „Niemanden zurücklassen“, den die UNESCO im Auftrag der Vereinten Nationen erstellt hat. […]

»2018 wurden fast 2000 Straftaten gegen Asylbewerber verübt«

Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion, 18.3.2019

Asylbewerber sind im vergangenen Jahr in Deutschland fast 2000 Mal Opfer von Straftaten geworden. Das geht aus Zahlen des Innenministeriums hervor. Der Trend sei jedoch rückläufig. […]

»Das Kopftuchverbot für Richterinnen ist rechtens«

Entscheidung des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes, 18.3.2019

Pressemitteilung zur Entscheidung des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs vom 14. März 2019 über eine Popularklage auf Feststellung der Verfasssungswidrigkeit des Art. 11 des Bayerischen Richter- und Staatsanwaltsgesetz (BayRiStAG) vom 22. März 2018 (GVBI S. 118, BayRS 301-1-J) […]

»Luftverschmutzung verkürzt das Leben der Europäer rund zwei Jahre«

Studie des Max-Planck-Instituts für Chemie, 12.3.2019

Luftverschmutzung wird als Gesundheitsgefahr deutlich unterschätzt, auch wenn es derzeit eine hitzige Diskussion über Stickoxide, Feinstaub und Dieselfahrverbote gibt.  Ein Wissenschaftlerteam um Jos Lelieveld, Direktor am Max-Planck-Institut für Chemie und Thomas Münzel, Professor an der Universitätsmedizin Mainz hat nun ermittelt, dass Luftverschmutzung die durch […]

»Die EU muss die Urheberrechtsreform an internationale Menschenrechtsstandards anpassen«

Bericht des UN-Menschenrechtsexperten David Kaye, 11.3.2019

UN human rights experts David Kaye has urged the European Union to bring its Copyright Directive into line with international standards on freedom of expression. […]

top