Ölpreise, Ökosteuern und das Konzept einer nachhaltigen Klimaschutzpolitik | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Ölpreise, Ökosteuern und das Konzept einer nachhaltigen Klimaschutzpolitik

von Mohssen Massarrat

Im 20. Jahrhundert wurde die ökonomische Prosperität über weite Strecken durch Überausbeutung von erschöpfbaren fossilen Energieressourcen erkauft. Massive Beeinträchtigungen der Erdatmosphäre und somit auch von Menschheitsinteressen hat man in Kauf genommen. Es ist am Anfang des 21. Jahrhunderts an der Zeit, Wege zu finden, die zum Ausstieg aus der fossilen Energieversorgung führen, und zwar in der „Restlaufzeit“ von etwa 50 bis 75 Jahren. Die bisherigen internationalen Klimarahmenverhandlungen orientieren sich an der Nachfrageseite. Letztendlich geht es dabei darum, die Verbraucherstaaten zur Senkung des fossilen Energieverbrauchs zu verpflichten.

(aus: »Blätter« 12/2000, Seite 1494-1503)
Themen: Ökologie und Wirtschaft

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top