Nationalstaat ohne Zukunft? | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Nationalstaat ohne Zukunft?

von William Pfaff

Mit der Formel vom "fin de siecle" verbanden sich früher Vorstellungen von kulturellem Niedergang, Verwirrung der Werte und einem Vertrauensverlust der Eliten. Das gilt ganz eindeutig für das Ende des 19. Jahrhunderts. Im Rückblick erscheint es uns als Vorbote jener Krise der europäischen Zivilisation, die 1914 folgte. Im Kontrast hierzu endete das 20. Jahrhundert mit Feuerwerken des Optimismus, mit kräftig bekundetem Zukunftsvertrauen. Die wichtigsten Nationen haben ihre Wertekrisen und ihre sozialen und kulturellen Umwälzungen in den Jahrzehnten um die Jahrhundertmitte durchgemacht. Europäer und Japaner erlebten die späten 40er als "Null"-Jahre. Der Krieg hatte ihre Systeme zerbrochen.

(aus: »Blätter« 2/2000, Seite 164-165)
Themen: USA und Europa

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top