Torgauer Gedenken | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Torgauer Gedenken

von Rolf Surmann

"Dem unbekannten Deserteur" widmeten Kriegsdienstverweigerer das Denkmal, das sie 1986 in Bremen aufstellten. Unschwer zu bemerken: Es war die Zeit der Friedensbewegung, und dieses Denkmal war wohl das erste seiner Art in der Bundesrepublik. In dieser Zeit war es auch möglich, daß Deserteure und andere Opfer der NS-Militärjustiz nach Jahrzehnten andauernder Diskriminierung den Entschluß fassen konnten, gegen die weiterhin gültigen Urteile der Wehrmachtsjustiz anzugehen und sich gegen ihre gesellschaftliche Ächtung zur Wehr zu setzen. Heute geht es wieder um die Gestaltung eines Denkmals, das - auch - für sie errichtet werden soll. Doch dagegen protestieren sie heftig.

(aus: »Blätter« 1/2000, Seite 21-24)
Themen: Nationalsozialismus, Geschichte und Kultur

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top