Fremdvölkische im Reichseinsatz | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Fremdvölkische im Reichseinsatz

Eine Einführung zum Thema NS-Zwangsarbeit

von Gabriele Lotfi

Die Zwangsarbeit im nationalsozialistischen Deutschland war der größte Fall der massenhaften, zwangsweisen Verwendung von ausländischen Arbeitskräften in der Geschichte seit dem Ende der Sklaverei, wie Ulrich Herbert, der Pionier der historischen Forschung zur NS-Zwangsarbeit, formulierte. 1) Zwangsarbeiter stellten im Spätsommer 1944 in Deutschland etwa ein Viertel aller in der gesamten Wirtschaft beschäftigten Arbeitskräfte. Insgesamt mindestens 10 Millionen Menschen waren als ausländische Zwangsarbeiter aus 18 Ländern in Deutschland eingesetzt.

(aus: »Blätter« 7/2000, Seite 818-822)
Themen: Nationalsozialismus, Arbeit und Wirtschaft

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top