Atomausstieg: Der grüne Bluff | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Atomausstieg: Der grüne Bluff

von Wolfgang Ehmke

Die Atomwirtschaft will das Thema Ausstieg aussitzen, und die rot-grüne Bundesregierung bestärkt sie in dieser Absicht. Waren Teile der Wirtschaft zu Beginn der 90er Jahre noch zu "Zugeständnissen" bereit, verteidigen die Branchenvertreter heute unisono den Bestandschutz des atomaren Kraftwerkparks. Im Dezember 1992 traten die Chefs von Veba und RWE mit einem "Entwurf für einen Energie-Konsens" an die Öffentlichkeit. Sie wollten politische Reibung vermeiden und dafür Ballast abwerfen - ein Vorstoß, der auch in der eigenen Branche für Überraschung und Protest sorgte.

(aus: »Blätter« 5/2000, Seite 539-542)
Themen: Atom und Parteien

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top