Blätter für deutsche und internationale Politik | www.blaetter.de

Wessen ethnische Säuberung?

von David Binder

Der Millenniumswechsel legt die Frage nahe, welche - ungelösten Probleme wir vom vergangenen Jahrhundert geerbt haben. Eines davon stellt der Balkan dar. Keine andere Region hat im 20. Jahrhundert so vielen auswärtigen Imperien derartige Schwierigkeiten bereitet. Das Osmanische Reich erlebte dort seinen Niedergang und den Sturz des Jahres 1912. Österreich-Ungarn nahm einen Mordanschlag in Sarajevo zum Anlaß, den Ersten Weltkrieg auszulösen, der 1918 den Zusammenbruch der Habsburger Monarchie herbeiführte. Mussolinis Italien und Hitlers Drittes Reich überfielen den Balkan, besetzten ihn, konnten ihn aber nie vollständig unterwerfen.

(aus: »Blätter« 5/2000, Seite 547-551)
Themen: Europa und Krieg und Frieden

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login