Finkelsteins Tabubruch | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Finkelsteins Tabubruch

von Hans Jakob Ginsburg

Der kleine Verlag Verso in New York versieht seine Bücher mit guten Klappentexten. Das macht es kritischen Rezensenten leicht, ohne Unfairness mitzuteilen, worum es dem New Yorker Professor Finkelstein in "The Holocaust Industry" geht: "In seiner tabubrechenden und kontroversen neuen Studie geht Norman G.

(aus: »Blätter« 10/2000, Seite 1176-1177)
Themen: Antisemitismus, Medien und Wirtschaft

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top