Mephisto auf Versöhnungskurs? | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Mephisto auf Versöhnungskurs?

Libysche Außenpolitik unter Gaddafi

von Birgit E. Jagusch

Seit den Attentaten vom 11. September 2001 in den USA scheinen die Grundfesten der Weltordnung nachhaltig erschüttert. Der westlichen Welt wird schmerzhaft bewußt, wie groß die Unkenntnis über die tatsächlichen Vorgänge in der arabischen Welt ist und welch katastrophale Folgen dies haben kann. Bei den Analysen der Ereignisse läßt sich kaum unterscheiden, welche Theorien über Ursachen, Hintergründe und Zusammenhänge aus fundiertem Wissen gespeist oder reine Verschwörungstheorien sind. Durch die simplifizierende amerikanische Einteilung der Welt in Staaten, die die USA im Kampf gegen Terrorismus unterstützen und Staaten, die dies nicht tun, gerät einmal mehr auch Libyen unter Verdacht.

(aus: »Blätter« 12/2001, Seite 1482-1490)
Themen: Afrika und Außenpolitik

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top