Unsicherheitsfaktor Afghanistan | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Unsicherheitsfaktor Afghanistan

von Uwe Halbach

Seit Sommer 1999 erlangten Sicherheitsprobleme Zentralasiens internationale Aufmerksamkeit. In Zusammenstößen zwischen regulären Streitkräften und aufständischen Bojewiki (Kämpfer, Freischärler) zeigten sich gravierende Schwächen nationaler und regionaler Sicherheitsstrukturen in diesem Teil der GUS, im nördlichen Umfeld des afghanischen Krisenherds. 1) Bereits im Februar 1999 hatte ein Bombenattentat in Taschkent die Selbstdarstellung Usbekistans als Modell autoritärer Stabilitätswahrung im postsowjetischen Zentralasien nachhaltig erschüttert.

(aus: »Blätter« 1/2001, Seite 20-23)
Themen: Asien und Krieg und Frieden

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top