US-Raketenabwehr - Deutsche Optionen und Handlungsspielräume | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

US-Raketenabwehr - Deutsche Optionen und Handlungsspielräume

Eine Zwei-Pfeiler-Strategie

von Bernd W. Kubbig

Die Ziele amerikanischer und deutscher Politik im Hinblick auf die Raketenabwehr sind sehr unterschiedlich. Den gegenwärtig im Detail - wenn auch nicht in der Grobausrichtung - unbekannten amerikanischen NMD/TMD Plänen 1) stehen deutsche Bedenken hinsichtlich der Folgen eines Raketenabwehrschirms gegenüber. Die Berliner Sorgen betreffen ein neuerliches Wettrüsten und sie gründen auf der erhöhten Wahrscheinlichkeit globaler und regionaler Instabilitäten. Die transatlantische Herausforderung besteht darin, den Zusammenhalt der Allianz nicht aufs Spiel zu setzen und das übergeordnete Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Dieses Ziel ist zweifacher Art.

(aus: »Blätter« 5/2001, Seite 554-564)
Themen: Krieg und Frieden, Außenpolitik und USA

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top