Eurogefühle | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Eurogefühle

von Rudolf Hickel

Nicht nur in Deutschland steht die sonst so gepriesene politikfreie Preisbildung im Kreuzfeuer der Kritik. Anlass geben die Preisaufschläge bei vielen Produkten des täglichen Bedarfs im Zuge der Umstellung von Deutscher Mark auf Euro. Bundesfinanzminister Hans Eichel rückte inzwischen in die vorderste Front der Kritiker, obwohl der oberste Kassenwart noch im letzten Jahr vor der Einführung des Euro-Bargelds alle Bedenken gegen Abzockerei in den Wind schlug. Damals reichte ihm die Selbstverpflichtung des Handels, keine verdeckten Preiserhöhungen vorzunehmen.

(aus: »Blätter« 7/2002, Seite 782-783)
Themen: Wirtschaft und Finanzmärkte

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top