Unerwartete Gegenmacht | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Unerwartete Gegenmacht

von William Pfaff

Alle, die glauben, dass die Veränderungen des amerikanischen Kapitalismus während der letzten zwei Jahrzehnte und die Käuflichkeit der amerikanischen Politik durch Unternehmensgelder dem Land mehr Schaden zugefügt haben als die Al-Qaida-Terroristen es jemals tun werden, können jetzt ermutigende Nachrichten vernehmen: Es gibt noch immer eine Gegenmacht- wenn sie auch diesmal ungewöhnlich sein mag. So haben amerikanische Bundesstaaten kriminellen Machenschaften in Firmen und auf den Aktienmärkten den Kampf angesagt, zugleich stellen europäische Regulierungsbehörden das Regelwerk international aktiver US-Firmen in Frage.

(aus: »Blätter« 7/2002, Seite 799-800)
Themen: Finanzmärkte, Recht und Wirtschaft

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top