Ein Projekt ist das nicht. Rot-Grün zum Zweiten | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Ein Projekt ist das nicht. Rot-Grün zum Zweiten

Blätter Gespräch mit Bettina Gaus

von Bettina Gaus

Mit dem knappen Wahlsieg bei der Bundestagswahl erhält Rot-Grün eine zweite Chance. Ob dies die Fortsetzung eines rot-grünen Projekts bedeutet, darüber sprachen wir zwei Wochen nach der Wahl mit Bettina Gaus. Die politische Korrespondentin der „tageszeitung“ (taz) ist eine profilierte Beobachterin des politischen Geschehens in der Bundeshauptstadt. Von 1996 bis 1999 war sie die Leiterin des Parlamentsbüros der taz, zuvor berichtete sie sechs Jahre als Korrespondentin aus Ost- und Zentralafrika. In ihrem Buch „Die scheinheilige Republik“ (München 22002) plädiert sie für eine Erneuerung der demokratischen Streitkultur und gegen die Verabsolutierung des Konsenses. –D. Red.

(aus: »Blätter« 11/2002, Seite 1324-1334)
Themen: Parteien

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top