Wenn George W. Bush UNO spielt | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Wenn George W. Bush UNO spielt

von Konrad Ege

Saddam Hussein ist ein außerordentlich brutaler Diktator, der im Krieg gegen den Iran und gegen Kurden Giftgas eingesetzt hat, der vor gut zehn Jahren völkerrechtswidrig in Kuwait einmarschierte, der zu Hause foltert und die ganze Nation bespitzelt, und der zudem noch UN-Abrüstungsresolutionen missachtet. Das wissen wir nicht erst seit George W. Bushs UN-Ansprache am 12. September. Laut Bush ist Saddam der Welt führender Bösewicht. Osama Bin Laden, leicht abgeschlagen und möglicherweise schon tot nach der teuersten Fahndungsaktion der Weltgeschichte, muss mit dem zweiten Platz zufrieden sein.

(aus: »Blätter« 10/2002, Seite 1163-1165)
Themen: Krieg und Frieden, Naher & Mittlerer Osten und USA

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top