Blätter für deutsche und internationale Politik | www.blaetter.de

Balkanische Wahlen als riskante Farce

von Wolf Oschlies

Egal wie alt oder leidend ihre Patienten waren – mittelalterliche Ärzte verordneten unterschiedslos Aderlässe. Egal wie leidend balkanische Staaten sind – die internationale Gemeinschaft greift zu Wahlen als Allheilmittel, und sie tut es so häufig und undifferenziert, dass Wahlen mit der Regelmäßigkeit fünfter Jahreszeiten anfallen. Von Nutzen konnte in beiden Fällen nur selten die Rede sein: Wo medizinische Grundeinsichten fehlen, bleiben Diagnose und Therapie Stückwerk – wo demokratische Werte bestenfalls oberflächlich verankert sind und auch keine internationalen Konzepte zur Behebung dieses Mangels vorliegen, degenerieren Wahlen im Normalfall zu pseudodemokratischen Surrogaten.

(aus: »Blätter« 1/2003, Seite 23-25)
Themen: Demokratie, Europa und Parteien

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login