Schutz der Heimat | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Schutz der Heimat

Über die Aushöhlung der Bürgerrechte in den Vereinigten Staaten

von Margit Mayer

Nachdem die USA die Terrorakte vom 11. September 2001 als kriegerischen Akt und nicht als Verbrechen gedeutet haben, regten sich Befürchtungen über die Folgen, die die Kriegserklärung für die US-amerikanischen liberalen Normen mit ihrer Wertschätzung für Toleranz und Privatsphäre haben würde. In einem Krieg führenden Land seien die fundamentalen Werte des Verfassungssystems unausweichlich bedroht, so der Tenor in einem breiten Spektrum liberaler, bürgerrechtlicher wie konservativer Kreise.

(aus: »Blätter« 7/2003, Seite 843-852)
Themen: Demokratie, Fundamentalismus, Menschenrechte und USA

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top