Zur Wehrpflicht nichts Neues | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Zur Wehrpflicht nichts Neues

von Jürgen Rose

Die in der Vergangenheit mitunter anregend und kreativ geführte Debatte um den Fortbestand der Allgemeinen Wehrpflicht in Deutschland befindet sich mittlerweile in einem Zustand der Ermattung. Aus ihren Schützengräben an der publizistischen Front führen die Protagonisten einen Stellungskrieg, der die Strategie verfolgt, den Gegner durch ein rhetorisches Trommelfeuer immer wiederkehrender Argumente in einen Zustand mentaler Erschöpfung zu treiben, der ihn schlussendlich resigniert kapitulieren lässt.

(aus: »Blätter« 7/2003, Seite 784-788)
Themen: Innere Sicherheit, Außenpolitik und Recht

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top