Wallraff und die Stasi | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Wallraff und die Stasi

von Friedrich Schorlemmer

Ich gehöre weder zu den literarischen oder politischen Fans noch zu den persönlichen Freunden Günter Wallraffs. Zu DKP-nahen Linken in der Bundesrepublik hatte ich stets sehr kritische Distanz, weil ihr Umgang zugleich Nähe zur SED bedeutete. Von den Repressalien im Mauerstaat wollten sie nichts wissen. Wenn Menschenrechte unteilbar sind, muss auch die Verurteilung von Menschenrechtsverletzungen unteilbar sein – bis zu Guantanamo und China 2003. Diese Kritik indes auf "die Linke" insgesamt zu beziehen, wäre reine – fortgesetzte! – Denunziation, wider besseres Wissen.

(aus: »Blätter« 10/2003, Seite 1182-1184)
Themen: Medien

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top