Generationengerechtigkeit als Kampfbegriff | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Generationengerechtigkeit als Kampfbegriff

von Albrecht von Lucke

Wohl kein politischer Begiff hat derzeit eine solche Konjunktur wie "Generationengerechtigkeit". Dabei klang das doch vor fünf Jahren noch ganz anders: Die sorglose "Generation Golf"des Florian Illies verdiente sich am Neuen Markt eine goldene Nase, sodass der Soziologe Heinz Bude in kleinen Berliner Hinterhöfen bereits lauter geniale Bill Gates- Nachfolger am Werke und in Jost Stollmann die Vorhut einer neuen politisch potenten "Generation Berlin" sah, die auf der Hinterbühne der Politik schon mit den Hufen scharrte.

(aus: »Blätter« 9/2003, Seite 1055-1059)
Themen: Sozialpolitik und Parteien

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top