Südafrika vor der Wahl - Südafrika ohne Wahl? | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Südafrika vor der Wahl - Südafrika ohne Wahl?

Zur Politik der Regionalmacht am Kap

von Henning Melber

Am 14. April 2004 finden in Südafrika zum dritten Mal freie und allgemeine Parlamentswahlen statt, seit vor zehn Jahren die Apartheid ein unblutiges Ende fand. Seinerzeit wurde durchaus pragmatisch das Fundament für eine politisch bislang tragfähige Übergangsphase gelegt.1Was seither passiert ist, muss als historischer Fortschritt gegenüber jenem Apartheid-Regime gelten, das über Generationen hinweg zugunsten einer fast ausschließlich weißen, privilegierten Minderheit die (weitgehend schwarze) Bevölkerungsmehrheit ausbeutete und knechtete.

(aus: »Blätter« 4/2004, Seite 449-461)
Themen: Afrika, Rassismus und Wirtschaft

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top