Gespaltenes Land | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Gespaltenes Land

Die Vereinigten Staaten vor den Präsidentschaftswahlen

von Peter Lösche

Es war, als wären Angehörige zweier Nationen am 7. November 2000 an die gleichen Wahlurnen getreten, um ihren Präsidenten zu wählen: Männer gegen Frauen, Reiche gegen Arme, Großstädter gegen Kleinstädter, Schwarze und Latinos gegen Weiße, Einwohner großer Einzelstaaten gegen die kleinerer Einzelstaaten, Kirchgänger gegen Ungläubige. Die amerikanischen Präsidentenwahlen 2000 liefen so dramatisch ab wie keine zuvor. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das bis fünf Wochen nach dem Wahltag nicht enden wollte und schließlich vom Obersten Gerichtshof in Washington entschieden worden ist.

(aus: »Blätter« 8/2004, Seite 984-991)
Themen: USA

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top