Schultze büxt aus | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Schultze büxt aus

von Günter Giesenfeld

Schultze Gets the Blues - so recht weiß man bei dem Erstlingsfilm von Michael Schorr nicht, was denn genau Schultze da "kriegt", eine Musikerkarriere jedenfalls nicht, auch wenn der Titel und der erste Teil der Handlung es nahe legen. Schultze ist Bergmann und wird wegen Stilllegung der Kali-Förderung in Sachsen- Anhalt vorzeitig in den Ruhestand geschickt, was für ihn und seine Kollegen erst mal den Verlust ihres Lebensrhythmus bedeutet. Schultze ist alleinstehend, seine Mutter im Altersheim erkennt ihn schon nicht mehr und so bleiben lediglich Kneipe, Schrebergarten und der Volksmusikverein als Angelpunkte eines Lebens, das nur noch Warten auf den Tod zu bedeuten scheint.

(aus: »Blätter« 7/2004, Seite 883-883)

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top