Scharons Scheitern als Chance | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Scharons Scheitern als Chance

von Reiner Bernstein

Der israelische Ministerpräsident hat am 2. Mai das Referendum in seiner Likud-Partei über den vollständigen Rückzug aus dem Gazastreifen und die Aufgabe von vier Siedlungen im Norden der Westbank verloren. Das Ergebnis verwundert nicht, schließlich hatte die israelische Öffentlichkeit viele Jahre lang von Ariel Scharon anderes vernommen als die Bereitschaft zum Verzicht auf palästinensische Territorien. Scharon war es, der Israels Besitzansprüche auf die Westbank und den Gazastreifen durch konfiskatorische, demographische, bauliche und sicherheitspolitische Maßnahmen betonieren ließ.

(aus: »Blätter« 6/2004, Seite 660-663)
Themen: Naher & Mittlerer Osten und Krieg und Frieden

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top