Ethnischer oder territorialer Föderalismus | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Ethnischer oder territorialer Föderalismus

Der Irak vor der Neuordnung

von Ferhad Ibrahim

Zwei zentrale, eng miteinander zusammenhängende Problemfelder bestimmen die zukünftige Situation im Irak: die Frage der Wahlen und die Frage des Föderalismus. Die Lösung der ersten wird dabei maßgeblich von der Entscheidung in der zweiten Frage abhängen. Mit dem Ende der Ära Hussein kommt der Debatte um die zukünftige föderale Struktur somit eine essentielle Bedeutung für die Zukunft des Staates Irak zu.

Doch anders als die USA vor dem Krieg erwartet hätten, droht das Projekt eines föderalen Nationbuilding im Irak derzeit durch den fehlenden Konsens der irakischen Kontrahenten kläglich zu scheitern.

(aus: »Blätter« 3/2004, Seite 307-316)
Themen: Naher & Mittlerer Osten und USA

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top