Preußen gegen Polen | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Preußen gegen Polen

von Adam Zurawel

Die deutsch-polnischen Beziehungen haben in der Nachkriegsgeschichte schon bessere Zeiten erlebt. Nicht nur vereinzelt wird die Ansicht vertreten, dass sie derzeit einen neuen Tiefpunkt erreicht haben. Abgesehen von außenpolitischen Differenzen, die oft aus divergierenden Interessen resultieren, werden sie erheblich von der Problematik der gegenseitigen Entschädigungsforderungen und der Debatte um das Zentrum gegen Vertreibungen überschattet. Trauriger Höhepunkt der Streitigkeiten war der jüngste Beschluss des polnischen Sejm zu deutschen Reparationsleistungen, der in der deutschen Presse umgehend als eine "Überreaktion", "polnische Provokation" oder als "politisch dumm" bezeichnet wurde.

(aus: »Blätter« 11/2004, Seite 1300-1302)
Themen: Recht

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top