Blätter für deutsche und internationale Politik | www.blaetter.de

Mediterrane Partnerschaft?

von Götz Nordbruch

„Wenn Europa den Mut aufbringt, den Vorschlägen seiner weitsichtigen Denker zu folgen“, schrieb Tahar Ben Jelloun kürzlich anlässlich eines möglichen EU-Beitritts der Türkei, dann „wird es an Macht und Menschlichkeit gewinnen, seine humanistischen Werte stärken und den Extremisten aller Art das Wasser abgraben.“ Der in Paris lebende marokkanische Intellektuelle forderte die „Integration der Barbaren“ in die Europäische Union. Und gemeint sind mit „Barbaren“ nicht nur die Türkei, sondern auch Algerien, Tunesien und vor allem Marokko.1

(aus: »Blätter« 12/2005, Seite 1436-1439)
Themen: Europa, Menschenrechte und Naher & Mittlerer Osten

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login