Ungarn 1945: Befreiung oder Eroberung? | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Ungarn 1945: Befreiung oder Eroberung?

von Matthias Eickhoff

Sechzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges wird die historische Bedeutung des Jahres 1945 in der ungarischen Gesellschaft äußerst unterschiedlich eingeschätzt. Für die einen bedeutet 1945 zunächst einmal die Befreiung vom Faschismus und die Rettung vor der "Endlösung" der Nazis, für die anderen ist es vor allem der Beginn der sowjetischen Besatzung und kommunistischen Diktatur.

(aus: »Blätter« 6/2005, Seite 661-663)
Themen: Europa und Antisemitismus

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

 Abonnement

top