Auswärtige Kulturpolitik ohne Deutschkenntnis | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Auswärtige Kulturpolitik ohne Deutschkenntnis

von Lutz Götze

Ein Anfang scheint gemacht: In Berlin tagte Ende Oktober 2006 die größte Konferenz seit Jahren, die die Verbindung von Außenpolitik und Kultur zum Thema hatte. Während in der jüngsten Vergangenheit, zumal während der Kanzlerschaft Gerhard Schröders, die gesamte Außenpolitik – und mithin auch deren „Dritte Säule“, die auswärtige Kulturpolitik – zum Büttel der Exportwirtschaft degradiert wurde, will Außenminister Frank-Walter Steinmeier Kultur nun zur außenpolitischen „Chefsache“ machen.

(aus: »Blätter« 12/2006, Seite 1419-1423)
Themen: Kultur und Außenpolitik

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top