Blätter für deutsche und internationale Politik | www.blaetter.de

Friedensmissionen - Erfolg und Scheitern

von Michael Brzoska

Seit 1995 stehen deutsche Soldaten in Bosnien-Herzegowina, seit 1999 im Kosovo, seit 2002 in Afghanistan und am Horn von Afrika – und neuerdings auch im Kongo und im Libanon. Damit reiht sich die deutsche Außenpolitik anscheinend problemlos in die internationale Entwicklung der letzten Jahre ein. Seit Ende des Kalten Krieges ist die Zahl der internationalen Interventionstruppen zur Konflikteinhegung und Friedenskonsolidierung insgesamt stark angestiegen.

(aus: »Blätter« 12/2006, Seite 1491-1498)
Themen: Krieg und Frieden, Afrika, Armut und Reichtum und Vereinte Nationen

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login