Blätter für deutsche und internationale Politik | www.blaetter.de

Die Alterskatastrophe und der Absturz der Renten

von Stefan Welzk

Die Alterskatastrophe? Es gibt sie nicht. Das ist die gute Nachricht. Nun die schlechte Nachricht: Man kann sie künstlich erzeugen. Und genau das geschieht. Die folgenden Thesen werden hier entwickelt und belegt. Erstens: Die demographische Perspektive ist keineswegs extrem bedrohlich.

Die Alterskatastrophe? Es gibt sie nicht. Das ist die gute Nachricht. Nun die schlechte Nachricht: Man kann sie künstlich erzeugen. Und genau das geschieht.

(aus: »Blätter« 6/2006, Seite 707-721)
Themen: Sozialpolitik, Arbeit und Armut und Reichtum

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login