China vor dem Öko-Kollaps? | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

China vor dem Öko-Kollaps?

von Hans Diefenbacher

Es wäre eine eigene historische Untersuchung wert, einmal nachzuzeichnen, mit welchen Begründungen hierzulande immer wieder vor China gewarnt wird – und das mittlerweile seit weit über 100 Jahren. Offenkundig ängstigt die Fremdartigkeit der Kultur, die schiere Größe des Landes, die hohe Zahl seiner Bevölkerung, seit einiger Zeit nun auch der rasante wirtschaftliche Aufschwung. Zum anderen wird befürchtet, dass das Land einen immer größeren Anteil der natürlichen Ressourcen der Erde an sich binden, immer weiter steigende Mengen etwa an Kohlendioxid emittieren könnte, so dass die „Grenzen des Wachstums“ insgesamt sehr viel schneller erreicht werden könnten.

(aus: »Blätter« 3/2006, Seite 378-380)
Themen: Asien und Ökologie

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top