Belgien: nach rechts in die Spaltung | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Belgien: nach rechts in die Spaltung

von Korbinian Frenzel

Belgien hat gewählt und Europa nach dem Sieg von Nicolas Sarkozy in Frankreich einen weiteren Rechtsruck beschert. Die Koalition aus Liberalen und Sozialdemokraten, seit 1999 unter Führung des linksliberalen Premier Guy Verhofstadt im Amt, verlor bei den Parlamentswahlen am 10. Juni ihre Mehrheit. Großer Gewinner sind die Christdemokraten, die mit ihrem Vorsitzenden Yves Leterme voraussichtlich den nächsten Ministerpräsidenten stellen werden.

(aus: »Blätter« 8/2007, Seite 916-919)
Themen: Europa, Parteien und Rechtsradikalismus

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top