Gerangel um den Sandzak | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Gerangel um den Sandzak

von Wolf Oschlies

Trotz aller Aufregung über den Ausgang der serbischen Parlamentswahlen wird völlig übersehen, dass in der Region längst neue Konflikte drohen – nicht zuletzt mit Blick auf die unterentwickeltste Provinz ganz Südosteuropas, nämlich das von gut einer halben Million Menschen bewohnte Sandžak Novi Pazar. Dabei handelt es sich um ein zwischen Serbien und Montenegro gelegenes Hochplateau, das im Norden an Bosnien-Herzegowina und im Süden an Albanien und das Kosovo grenzt. Ein deutscher Geograph beschrieb den Sandžak1 bereits 1908 als „ein verödetes Karstland, dessen Wälder seit Jahrhunderten verschwunden sind, wo die Wasser die Humusschicht fortgespült haben, wo im Winter eisige Wirbelwinde wehen und wo die menschlichen Ansiedlungen, kümmerlich und ärmlich, […] weit zurückstehen.

(aus: »Blätter« 2/2007, Seite 148-151)
Themen: Religion

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top