Goya geistert | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Goya geistert

von Günter Giesenfeld

Francisco de Goya y Lucientes (1746- 1828) war ein Künstlertyp, der wie geschaffen scheint für eine dramatische Darstellung seines Lebens. Er war seiner Zeit weit voraus, stellte sich gegen die Unverbindlichkeit des ausgehenden Rokoko mit einem Realismus, den es in Spanien und Europa erst hundert Jahre später geben sollte. Er wurde 1799 Hofmaler des Königs Karl IV., Zeuge der Französischen Revolution und ihrer Auswirkungen auf Spanien (Eroberung durch Napoleon) und starb schließlich im Exil in Frankreich.

(aus: »Blätter« 1/2007, Seite 42-42)

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top