Al Qaidas Front im Libanon | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Al Qaidas Front im Libanon

von Markus Bickel

Spätestens seit Mai dieses Jahres hat der sunnitische Terrorismus im Libanon einen Namen: Fatah al-Islam. Die Gefechte von mehreren hundert ihrer Kämpfer gegen Armeeeinheiten rund um das Palästinenserlager Nahr al- Barid machen deutlich, welche Gefahr dem Mittelmeeranrainer droht. Die ideologisch wie in ihrem Vorgehen dem lose organisierten Terrornetzwerk Al Qaida gleichende, mehrheitlich aus saudi-arabischen, syrischen, marokkanischen, jemenitischen und nur wenigen libanesischen und palästinensischen Militanten zusammengesetzte Gruppe nutzt die rechtsfreien Räume, die die Palästinenserlager ihren Bewohnern bieten, mit dem Ziel, den ganzen Libanon ins Chaos zu stürzen.

(aus: »Blätter« 7/2007, Seite 795-798)
Themen: Fundamentalismus, Naher & Mittlerer Osten und Religion

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top