40 Jahre 2. Juni | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

40 Jahre 2. Juni

Die Geburt der 68er-Generation aus der Gewalt-Debatte

von Albrecht von Lucke

Offensichtlich wird die Republik in diesem Jahr von ihren Untoten heimgesucht. Das belegt nicht nur der Fall Filbinger/Oettinger. Nein, auch die RAF schien eigentlich schon lange mausetot. Bald zehn Jahre nach der schriftlichen Verkündung ihrer Selbstauflösung am 20. April 1998 hatte sich die einstige Terrororganisation längst zum Pop verpuppt: Aus Baader-Meinhof war das Modelabel Prada Meinhof geworden. Andreas Baader geisterte als Edel- Lude und Dandy durch das neue deutsche Kino. Und aus der leibhaftigen RAF schien mehr und mehr der „Mythos RAF“ zu werden, so der Titel einer heftig umstrittenen Ausstellung.

(aus: »Blätter« 6/2007, Seite 727-741)
Themen: Soziale Bewegungen und Geschichte

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top