Russische Nachbarschaftspolitik | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Russische Nachbarschaftspolitik

von Christian Wipperfürth

In den 90er Jahren vernachlässigte Russland angesichts seiner eigenen wirtschaftlichen Probleme die Beziehung zu den Ländern der „Gemeinschaft Unabhängiger Staaten“ (GUS). Stattdessen orientierte man sich verstärkt am Westen. Dessen Ansehen ist in der russischen Politik aufgrund anhaltender Enttäuschungen über die schwierige Zusammenarbeit inzwischen jedoch an einem Tiefpunkt angelangt.

(aus: »Blätter« 5/2007, Seite 533-536)
Themen: Russland, Außenpolitik und Europa

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top