Musik per Download | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Musik per Download

von Ulrich Dolata

Das Geschäft mit digitaler Musik aus dem Internet nimmt seit 2006 Kontur an und ist in den USA in den vergangenen zwei Jahren in signifikante Größenordnungen hineingewachsen. Zwar sind CDs als physische Tonträger nach wie vor der zentrale Umsatzträger der Branche – sie machten 2007 mit knapp 7,5 Mrd. US-Dollar 71 Prozent des Gesamtumsatzes der US-amerikanischen Musikindustrie aus (in Deutschland sogar 81 Prozent). Von einer Ablösung der CD als dem Kernprodukt der Branche kann also noch keine Rede sein. Allerdings nimmt ihr Gewicht gegenüber nichtphysischer digitaler Musik, deren Verkauf deutlich an Fahrt gewonnen hat, sukzessive ab.

(aus: »Blätter« 6/2008, Seite 115-117)
Themen: Kultur

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top