Das Scheitern des Monetarismus | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Das Scheitern des Monetarismus

Von den Theorien Milton Friedmans zur Finanzkrise

von James K. Galbraith

Vor fünfundzwanzig Jahren hörte ich, als ich an einem strahlenden Wintertag aus der Bergstation des Sugarloaf-Lift in Alta trat, eine vertraute Stimme. Es war William F. Buckley Jr. 1 , der jemanden um Auskunft bat. Ich zog meinen Hut und ging hinüber, um ihn zu begrüßen. Buckley erwiderte meinen Gruß und wies auf einen kleinen Mann, der in einem grünen Parka mit passender Pudelmütze und punkiger Sonnenbrille neben ihm stand: „Natürlich kennen Sie Milton Friedman“, sagte er.

(aus: »Blätter« 9/2008, Seite 69-80)
Themen: Finanzmärkte, Neoliberalismus und USA

Artikel kaufen (PDF, 3,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top