Die Krise der Linksintellektuellen | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Die Krise der Linksintellektuellen

Leo Koflers Theorie der progressiven Elite und die Neue Linke

von Christoph Jünke

Dass seit einigen Jahren wieder zunehmend über den deutschen Linkssozialismus geforscht und diskutiert wird, ist sicherlich nicht nur, aber eben auch der Tatsache geschuldet, dass in einer Zeit gesellschaftlicher Repolitisierung auch die Geschichte und Theorien des Linkssozialismus wieder auf den Prüfstand der Aktualität gestellt werden. Dabei war fast in Vergessenheit geraten, dass es bereits lange vor „68“ eine erste „Neue Linke“ in der Bundesrepublik gegeben hat, zu deren bedeutenden Vertretern Wolfgang Abendroth und Viktor Agartz zählen.

(aus: »Blätter« 4/2009, Seite 102-111)
Themen: Kapitalismus, Gewerkschaften und Soziale Bewegungen

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top