Die Zukunft der Emanzipation | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb
Emanzipation oder Backlash

Die Zukunft der Emanzipation

Von der Familien- zur Gesellschaftspolitik

von Claudia Pinl

Ein dreiviertel Jahr vor der Bundestagswahl im September sind die Wahlgeschenke an Familien bereits verteilt: Zum 1. Januar 2009 wurden das Kindergeld erhöht und der steuerliche Kinderfreibetrag angehoben. „Familiennahe“ Dienstleistungen können in höherem Umfang als bisher steuerlich abgesetzt werden. Auch Schulgeld für Privatschulen darf jetzt bis zu einer Höhe von 5000 Euro jährlich steuerlich geltend gemacht werden.

Darüber hinaus ist im Rahmen des zweiten Konjunkturprogramms der Bundesregierung unter anderem ein Gutschein von 100 Euro pro Kind vorgesehen. Profitieren dürften Familien, zumindest solche aus der Mittelschicht, in geringem Umfang auch von den vorgesehenen Steuererleichterungen.

(aus: »Blätter« 2/2009, Seite 94-101)
Themen: Arbeit, Bildungspolitik und Feminismus

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

 Abonnement

top