Krankenhausreformchaos | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Krankenhausreformchaos

von Kai Mosebach

Am 24. September 2008 versammelten sich nie erwartete 130 000 Menschen zu einer Demonstration in Berlin, die sich unter dem Slogan „Der Deckel muss weg“ gegen die finanzielle Notlage des deutschen Krankenhaussektors richtete. Organisiert worden war die Veranstaltung von einem erstaunlich breiten „Aktionsbündnis zur Rettung der Krankenhäuser“ – bestehend aus der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Gewerkschaften und Krankenhausträgerorganisationen. Alle Beteiligten waren vereint in den zentralen Forderungen: Das dramatische Krankenhaussterben durch die fortgesetzte Budgetierung der Krankenhäuser muss verhindert und die hohe tarifliche Belastung der Krankenhäuser durch höhere Zuwendungen kompensiert werden.

(aus: »Blätter« 2/2009, Seite 19-22)

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top