Die neue Armenspeisung | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Die neue Armenspeisung

Der Boom der Tafel-Bewegung

von Stefan Selke

Gut fünfzehn Jahre ist es her, dass in hiesigen Medien von der neuartigen Gründung eines „Berliner Tafel e.V.“ berichtet wurde – dem Nukleus der daraus erwachsenden deutschen „Tafelbewegung“. Das Vorbild war die Gründung der Einrichtung „City Harvest“ in New York im Jahre 1983. Die Grundidee ist so bestechend wie einfach: Überschüssige Lebensmittel werden eingesammelt und kostenlos an bedürftige Menschen und soziale Einrichtungen verteilt.

(aus: »Blätter« 1/2009, Seite 95-100)
Themen: Armut und Reichtum und Sozialpolitik

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

Sommerabo

top