Patientenverfügung: Das Ende der Entmündigung | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Patientenverfügung: Das Ende der Entmündigung

von Matthias Katzer

„Ärzte sind künftig an den Patientenwillen gebunden“ – so oder ähnlich lauteten viele Schlagzeilen, mit denen über die Verabschiedung des Gesetzes zu Patientenverfügungen am 18. Juni d.J. berichtet wurde. Manche Kommentatoren feierten die Regelung gar als ein „historisches Gesetz“, das die Entmündigung der Patienten beende. Dabei herrscht keineswegs Einigkeit darüber, ob das Gesetz die ethischen Probleme, die mit der Patientenverfügung einhergehen, zufriedenstellend lösen wird.

(aus: »Blätter« 9/2009, Seite 27-30)
Themen: Gesundheit und Recht

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top