Soldatentrauma Afghanistan | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Soldatentrauma Afghanistan

von Marion Schneider

Ende Mai d.J. besuchte Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) erstmals das Forschungs- und Behandlungszentrum Psychotraumatologie und Posttraumatische Belastungsstörungen im Bundeswehrkrankenhaus Berlin. Nur wenige Wochen zuvor hatte das sogenannte Traumazentrum neben der Forschung auch die Behandlung von Traumata in den Vordergrund gerückt.

(aus: »Blätter« 7/2010, Seite 20-22)
Themen: Krieg und Frieden, Außenpolitik und Gesundheit

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top