Brüsseler Lobbyismus-Krake | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Brüsseler Lobbyismus-Krake

von Pia Eberhardt

Wie kam es, dass die EU-Chemikalienrichtlinie REACH nicht wie geplant die Verbraucher vor Giften in Alltagsgegenständen schützt, sondern die Chemieindustrie vor neuen Kosten? Wer steckt hinter der handelspolitischen Strategie der EU, die weltweit Schranken für europäische Konzerne niederreißt und ihre Eigentumsrechte durchficht? Und wie kommt es, dass die EU auch nach der größten Finanzkrise aller Zeiten weiterhin auf eine laxe Finanzmarkt-Regulierung setzt?

Ein gerade erschienenes Buch des europäischen lobbykritischen Netzwerks ALTER-EU gibt auf diese und ähnliche Fragen eine gleichermaßen einfache wie überzeugende Antwort: Die Lobbyisten waren‘s.

(aus: »Blätter« 6/2010, Seite 121-123)
Themen: Europa, Demokratie und Soziale Bewegungen

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top