Angola: Fußball, Erdöl, Armut | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Angola: Fußball, Erdöl, Armut

von Jürgen Ostrowsky

Der Afrika-Cup begann mit einer Katastrophe: Zwei Tage vor dem Fußballturnier wurde in der angolanischen Exklave Cabinda der Bus der togolesischen Fußballnationalmannschaft mit Maschinengewehren beschossen. Bei diesem Anschlag starben der Pressesprecher und der Assistenztrainer des Teams; der Präsident Togos sagte daraufhin die Teilnahme der Mannschaft an der Kontinentalmeisterschaft ab.

(aus: »Blätter« 3/2010, Seite 24-27)
Themen: Afrika, Armut und Reichtum und Sport

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

 Abonnement

top